Aktuelle Termine

So Jan 26 Bezirkspokal Mitte

Geraer Schach: 1. Spieltag

Geraer Teams ungeschlagen - Elstertal Langenberg und SV Liebschwitz II erste Tabellenführer

Thüringenligist  ESV Gera , nach dem Aufstieg des SV Liebschwitz (als Dritter!) in die Oberliga jetzt einzige Geraer Vertretung in der höchsten Thüringer Spielklasse und ebenfalls mit Ziel Aufstieg erhält gleich am ersten Spieltag einen ersten leichten Dämpfer. Gegen den Außenseiter SV Breitenworbis, vor Jahresfrist noch  hoch  6,5:1,5  besiegt, kommen die Eisenbahner nicht über ein 4:4 hinaus. Thüringenmeister TSG Apolda übernimmt mit einem überlegenen 5,5 : 2,5 - Erfolg gegen den zweiten Ostthüringer Thüringenligisten Schott Jena gleich wieder die Tabellenführung - gemeinsam mit Erfurter SK II.

In der Landesklasse Ost verlegte VfL Gera sein Spiel gegen Zeulenroda.

Mit überlegenen 5,5 : 2,5 - Erfolgen  gegen die Neulinge Kahla und Pößneck übernehmen die beiden Geraer Bezirksligateams Elstertal Langenberg und SV Liebschwitz II gleich am ersten Spieltag die Tabellenführung. Diese müssen sie sich  jedoch erst einmal mit weiteren zwei Teams teilen... Beide Geraer Teams erstreben eine Stelle auf dem Treppchen.

Bezirksligaabsteiger VfL II besiegt Mitfavorit SC Rochade Zeulenroda II  kanpp mit 4,5 : 3,5.  Auch ESV Gera II  bleibt gegen Außenseiter Grün - Weiß  Triptis mit 5,5:2,5 erfolgreich.

In der Kreisliga  liegen nach bereits zwei absolvierten Spielen mit ESV Gera IV  und VFL Gera IV  2 Teams mit 4:0 Punkten an der Tabellenspitze, wobei ESV Gera IV mit 8:0 Brettzählern auch hier eine blütenweiße Weste besitzt. Ein sehr erfolgreicher Beginn der neuen Spielzeit für die Geraer Teams!

Tags: Gera, Ergebnisse, Geraer Schach

Drucken E-Mail

Themen