Geraer Schach: Elstertaler und ESV-Siegesserie gestoppt

Die beiden einzigen noch verbliebenen bisher verlustpunktfreien Geraer Teams Elstertal Langenberg und ESV landen nach unerwarteten recht deutlichen 2,5:5,5 - Niederlagen jäh auf dem Boden der Tatsachen. Thüringenspitzenreiter ESV gelingt gegen den bisher punktlosen Vorletzten SC Suhl nicht ein einziger Einzelsieg  und er fällt mit jetzt 4:2 Punkten an die 5.Stelle zurück. Mit einem unerwarteten Sieg gegen Thüringenligameister SK Erfurt II wird Neuling TSG Apolda mit 5:1 Punkten überraschender neuer Spitzenreiter der Thüringenliga. Neuer Zweiter ist der weiterhin nicht besiegte zweite Geraer Thüringenligaverein SV Liebschwitz nach seinem Sieg gegen Neuling SC Gotha mit jetzt ebenfalls 5:1 Punkten.

Auch dem bisherigen Bezirksligazweiten Elstertal  gelingt gegen den Tabellensechsten Jenapharm Jena wie ESV nicht ein Einzelsieg. Die Elstertaler fallen mit jetzt 4:2 Punkten bei 12,5 : 11,5  Brettzählern an die vierte Stelle zurück. Weil Spitzenreiter SV Meuselwitz gegen Neuling Triebes auch nicht über ein Unentschieden hinauskommt, hält Elstertal weiter enge Tuchfühlung zu ihm und könnte jetzt am nächsten Spieltag am 16.Dezember mit einem Heimsieg aus eigener Kraft an ihm vorbeigehen. Neuling Liebschwitz II gelingt beim recht überraschenden Unentschieden gegen das Bezirksligaspitzenteam des MTV Saalfeld der erste Punktgewinn in dieser Spielzeit, bleibt jedoch mit jetzt 1:5 Punkten bei 10:14 Brettzählern als Neunter weiter lediglich einen Platz vor der weiterhin punktlosen zweiten Vertretung des VFL Gera an letzter Stelle. Auch VFL Gera III - 0:8 Verlierer des Ortsderbys gegen ESV Gera II - bleibt weiter punktloser Tabellenletzter der  Bezirksklasse.

Geraer Schach: ESV bereits wieder Spitzenreiter

Mit einem 6,5:1,5-Kantersieg gegen SV Breitenworbis übernimmt ESV Gera - nach seinem sensationellen Höhenflug 2017/2018 als Neuling - gleich wieder, gemeinsam mit Thüringenmeister SK Erfurt II mit 4:0 Punkten bei sehr guten 11:5 Brettzählern die Tabellenführung der Thüringenliga. SV Liebschwitz liegt nach dem 4:4 im Ostthüringenderby gegen Schott Jena mit 3:1 Punkten bei 8,5:7,5 Brettzählern an vierter Stelle im Zehnerfeld - erneut ein Raketenstart der beiden Geraer Thüringenligateams!

Senioren-Meisterschaft Bezirk Mitte 2018

Sieger Senioren-BEM 2018Rudolf Rüther vom Erfurter SK wurde mit 6 Punkten neuer Seniorenmeister vom Schachbezirk Mittelthüringen. Er gewann punktgleich vor seinem Vereinskameraden Uli Albrecht. Beide distanzierten das Feld um einen Punkt. Leonid Kolodny vom USV Erfurt gelang mit 5 Punkten der 3. Platz und er wurde auch bester Nestor des Feldes.

Birger Watzke mit Hattrick in Thurm

Beim dritten Thurmer Schnellschachwettbewerb mit 7 Spielen je 15 min Bedenkzeit erscheinen mit 33 Teilnehmern von 7 Vereinen die bisher meisten.

Schach auf dem Geraer Friedensfest

Friedensfest_2018_004Unsere Schachabteilung des ESV Gera hat sich auf dem Friedensfest in Gera am 1. September 2018 wieder mit einem vielseitigen Angebot vorgestellt. Besonders turbulent ging es beim Großfeldschach zu. Hier hatten vor allem Kinder ihren Spaß, die sich dabei vom Spielen auf der benachbarten Hüpfburg erholten.

8. Fritz Hartung-Gedenkturnier war ein voller Erfolg

Sieger Blitz A-FinaleAm vergangenen Wochenende fanden sich zur mittlerweile 8. Auflage des Fritz Hartung - Gedenkturniers Schachsportler aus 16 Vereinen im Stadtilmer Rathaussaal ein, um die Besten im Blitzschach und Schnellschach zu ermitteln. Nach der Turniereröffnung durch Stadtilms Bürgermeister Lars Petermann und dem Vereinsvorsitzenden Jürgen Böttner saßen sich bei brütender Hitze 25 Teilnehmer in 3 Vorrundengruppen gegenüber, um die Finalisten für die Finalrunde zu ermitteln.

Schach Europamannschaftsmeisterschaften der Kinder und Jugendlichen in Bad Blankenburg 2018

Teamfoto U12w 2018In der Zeit vom 11. bis 19. Juli finden die Europamannschaftsmeisterschaften der Kinder und Jugendlichen im Schach in Bad Blankenburg statt.

Erstmals wird auch die AK u12 vertreten sein. Thüringen ist Gastgeber und darf deshalb eine eigene Mannschaft in dieser Altersklasse ins Rennen schicken. Vom Thüringer Schachbund wurden folgende Spielerinnen für die Europamannschafts-meisterschaften in der AKu12 nominiert.

Erfurter SK dominiert bei Blitzmannschafts- und einzelmeisterschaften

Spitzenpaarung in der letzten Runde der ThMMIm 5. Stock der Weimarer Stadtwerke richtete der SSV Vimaria 91 Weimar am vergangenen Samstag die Thüringer Blitzmeisterschaften aus. In der Hoffnung die Teilnehmerzahlen zu steigern, wurde die Mannschaftsmeisterschaft am Vormittag ausgetragen, die Einzelmeisterschaft folgte am Nachmittag.

Thüringer Einzelmeisterschaften der Frauen im Blitz- und Schnellschach 2018

Frauen-Blitz - am BrettAm Freitag, den 08. Juni 2018 fanden unsere Thüringer Einzelmeisterschaften der Frauen im Blitzschach statt. Um 19.00 Uhr fanden sich die fünf Teilnehmerinnen im Spiellokal von Empor Erfurt zusammen, um ihre Meisterschaft zu spielen. Wie immer, sind die Termine in der Saison dicht gedrängt und die Teilnehmerzahl ist immer am unteren Limit.

26. Pfingstschnellschach 2018

Sieger 26.PfingstschachDr. Bernd Baum aus Fulda siegt bei Pfingschachturnier in Plaue

In diesem Jahr kamen 44 Teilnehmer nach Plaue, um den besten Schnellschachspieler unter sich auszumachen. In den neuen Räumlichkeiten des Reinsberger Dorfes begrüßten Turnierleiter Lothar Tietze, Bürgermeister Jörg Thamm und die Landtagsabgeordnete Elenore Mühlbauer die Denksportler aus ganz Thüringen, Hessen und Sachsen-Anhalt. In der Ferienanlage in Kleinbreitenbach fanden die Spieler optimale Bedinungen vor um ihren Sport auszuüben. Ein großer Dank geht dabei an Frau Schlößin für ihr Entgegenkommen und auch die zusätzlichen Räume, welche kostenlos zur Verfügung gestellt worden.

11. Offene VfL-Schnellschachmeisterschaft

Podium - Fijalkowski (2.), Hilbig (1.) und Richter (3.)27 Schachfreunde (erneut Teilnehmerrekord) beteiligten sich an der diesjährigen VfL-Schnellschachmeisterschaft in unserem Spiellokal Eichenhof in Gera-Lusan. Nach 7 Runden (20min Bedenkzeit) im Schweizer System standen Sieger und Platzierte fest. Sehr erfreut waren wir über die Teilnahme von 15 Nachwuchsspielern (5 Liebschwitz, 4 VfL, jeweils 2 Meuselwitz und Zeitz, jeweils einer aus Weida und Eisenach).

Ferenc Langheinrich verteidigt Thüringenmeisterschaft

4. CLF-CHESS-OPEN in Jena - 129 Schachspieler kämpften um den Sieg

Ferenc Langheinrich in seiner AuftaktpartieAm Himmelfahrt-Wochenende vom 10. bis 13.05.2018 fand im Jenaer Hotel „Steigenberger Esplanade“ das von der CLF Group gemeinsam mit dem SV SCHOTT Jena e.V. ausgerichtete 4. CLF-CHESS–OPEN statt. Mit 129 Spielern wurde ein neuer Teilnehmerrekord erreicht. Das Turnier etabliert sich damit zu einer festen Größe im Thüringer Schachkalender. Bemerkenswert, dass viele Teilnehmer des Vorjahres wieder in Jena begrüßt werden konnten.

Themen