Aktuelle Termine

Keine Termine

Alfred Vogel ist neuer Blitzschachmeister des Schachkreises Sömmerda

Bei nur sechs Teilnehmern, die doppelrundig den Meister ermittelten, setzte sich der mit Abstand Älteste durch. Zur Halbzeit lag Alfred Vogel noch mit dem Sieger der Jahre 2016-18 Thomas Köhler gleichauf. Doch in der Rückrunde ergaben sich klare Abstufungen zwischen allen Plätzen. Der Meister gab jeweils nur ein Remis gegen Thomas Köhler und Helmut Kühn ab.

Endstand: 1. Alfred Vogel (ESV Lok Sömmerda) 9,0 Punkte, 2. Thomas Köhler (Straußfurt), 7,5 Punkte, 3. Helmut Kühn 6,5 Punkte, 4. Helmut Loose 5,0 Punkte, 5. Peter Seyfarth 2,0 Punkte, 6. Uwe Orth (alle ESV Lok Sömmerda) 0 Punkte.

Zwei Thüringer Siege beim 29. Erfurter Schachfestival

446 Teilnehmer füllten vom 26. bis 30. Dezember das Hotel Radisson Blu. Darunter mischten sich in gesteigerter Zahl 146 aus Thüringen, von denen einige auch Akzente setzen und gute Platzierungen verbuchen konnten.

Bericht zur Thüringer Frauen Blitz- und Schnellschachmeisterschaft 2019

Am Freitag, den 22.11. und am folgenden Samstag fand die jährliche Frauenmeisterschaft im Blitz- und Schnellschach statt. Der Termin wurde erstmalig vom Juni in den November verlegt, in  der  Hoffnung  dadurch  mehr  Frauen  und  Mädchen  die  Möglichkeit  zu  geben, an  diesem Turnier teilzunehmen.

Robin Jacobi gewinnt 6. Königsgambitturnier

Königsgambitturnier 2019 - SiegerDas 6. Königsgambitturnier am Erinnerungsort "Topf & Söhne" gewann Robin Jacobi (Empor Erfurt) mit 6 Punkten aus 7 Runden. Er hatte damit einen halben Punkt Vorsprung auf Holger Wiemers (Empor Erfurt) und Uli Albrecht (Erfurter SK).

Richard Scheftlein ist Thüringer Meister 2019

ThEM 2019 - Blick in den TurniersaalAm Ende lag der für RS Bad Salzungen am Spitzenbrett startende Meininger einen halben Buchholzpunkt vor Peter Michalowski (SV Empor Erfurt). Beide holten 5,5 Punkte aus 7 Runden. Ebenfalls ein halber Buchholzpunkt entschied den Kampf um Platz 3 zwischen Markus Kilian (ESV Lok Meiningen) und Marko Geißhirt (SG Barchfeld/Breitungen) zu Gunsten des Erstgenannten. Thüringer Meisterin der Frauen wurde Mareike Dietrich (SV Empor Erfurt). Insgesamt nahmen 31 Teilnehmer, davon 27 Thüringer, am Meininger Open teil. Die Thüringer Meisterschaft war in diesem Jahr in das Turnier integriert. Zum Endstand

Ein Bericht wird auf der Website des Ausrichters folgen.

Halbzeit bei Landeseinzelmeisterschaft

Bei der Thüringer Einzelmeisterschaft der Frauen und Männer, welche in diesem Jahr ins Meininger Open integriert ist, führt nach den ersten vier Runden der Meininger Richard Scheftlein, der seit dieser Saison für RS Bad Salzungen in der Thüringenliga startet. Mit einem halben Punkt dahinter liegen vier weitere Thüringer, sodass sowohl beim Turniersieg als auch beim Landesmeistertitel noch für Spannung gesorgt ist. Bei den Frauen gibt es mit Mareike Dietrich (Sv Empor Erfurt) nur eine Thüringer Teilnehmerin, die damit den Titel bereits sicher hat. Zu den Ergebnissen

12. Offene VfL-Schnellschachmeisterschaft

Siegerehrung 1. D. Ahmed, 2. A. Aniol, 3. G. Seidens25 Schachfreunde beteiligten sich an der diesjährigen VfL-Schnellschachmeisterschaft in unserem Spiellokal Eichenhof in Gera-Lusan. Nach 7 Runden (20min Bedenkzeit) im Schweizer System standen Sieger und Platzierte fest. Sehr erfreut waren wir über die Teilnahme von 15 Nachwuchsspielern (7 VfL, 4 Greiz, 3 Liebschwitz, einer aus Weida).

Die Sachpreise für alle Starter wurden von unserem Abteilungsleiter Mike Huster und Uwe Drechsel sowie von allen weiteren Mitgliedern des VfL Gera gesponsert.
Ein großes Dankeschön auch an Volker Schönfeld für die Computerbetreuung und an das „Aufbauteam“ um Rüdiger Kopczak bei gleichzeitiger Teilnahme.

Die Turnierfavoriten waren diesmal die Vorjahressieger Dieter Hilbig (2018) und Daniel Ahmed (2016). Unsere Hoffnungen auf den Turniersieg ruhten vor allen Dingen auf Gunter Seidens, Volker Schönfeld, Adrian Aniol und Rüdiger Kopczak.

Geraer Schach: 1. Spieltag

Geraer Teams ungeschlagen - Elstertal Langenberg und SV Liebschwitz II erste Tabellenführer

GM Enders siegt im Armageddon

ThMM 2019 - Sieger Erfurter SKMannschaft des ESK gewinnt ebenfalls

Am 21.09.2019 fand die Thüringer Mannschaftsmeisterschaft sowie die Thüringer Einzelmeisterschaft in Weimar statt.

9. Fritz-Hartung-Turnier ist Geschichte

Fritz-Hartung-Turnier - BlitzTraditionell trafen sich am letzten Ferienwochenende in Stadtilm Schachspieler aus nah und fern zum mittlerweile 9. Gedenkturnier für Fritz Hartung, ausgerichtet vom Stadtilmer Schachverein.

27.Pfingstschnellschach Plaue 2019

Pfingstschnellschach Plaue - SpitzenbrettAm Pfingstwochenende fanden sich zum 27. Mal Schachfreunde zusammen, um den besten Schnellschachspieler unter sich zu ermitteln.

Geraer Schach: 9. Spieltag

Am letzten Spieltag läßt der  nach exzellentestem Auftritt bereits als Thüringenligameister feststehende Neuling Apolda die Zügel reichlich schleifen, hierbei profitiert der SC Suhl, der sich mit einem deutlichen 5,5:2,5-Sieg noch auf einen Nichtabstiegsplatz vorschiebt. Das Geraer Ortsderby gewinnt wie bereits am letzten Spieltag der vorigen Spielzeit Liebschwitz ebenfalls deutlich mit 5,5:2,5  allerdings gegen lediglich 6 ESV- Spieler und schiebt sich immerhin noch an Weimar vorbei auf Platz 3.

Bezirksmannschaftsmeisterschaft und -einzelmeisterschaft Blitz des SB Mitte

Meistermannschaft von Vimaria Weimar (vlnr): Mathias Phillip, Christian Gulich, Thomas Weiß, Peter Kolling mit Turnierorganisator Andreas GüntherLeider nahmen hier nur 2 Mannschaften teil, neben dem Ausrichter SSV Vimaria Weimar noch der SG Arnstadt-Stadtilm. Es wurden 4 Kämpfe ausgemacht, nach 3 Kämpfen führte die SG Stadtilm-Arnstadt knapp (jedes Team gewann einmal und ein Kampf endete Unentschieden, jedoch führte Arnstadt-Stadtilm mit Brettpunkten). Im letzten Kampf musste nun Weimar gewinnen...

53. Osterblitzschachturnier Geschwenda

53. Osterblitz Geschwenda Siegerfoto 2019Das in diesem Jahr zum 53. Mal ausgetragene Blitzschachturnier der Abt. Schach des ThSV 1886 Geschwenda hat sich zu deren Freude wieder als Magnet der blitzschachbesessenen Schachspieler aus nah und fern erwiesen. Von den gemeldeten 57 Startern, kamen am Karfreitag 55 Spieler aus 21 Vereinen, um ihre Kräfte zu messen. Zu den altbekannten Vereinen kam in diesem Jahr als Neuling die SG Burgtonna mit drei Spielern, darunter zwei Damen, dazu.

Finalerunde im Bezirkspokal Mitte 2018/19

Die Finalrunde des Bezirkspokals Mittelthüringen fand heute bei Medizin Erfurt statt. Es gab folgende Ergebnisse:

Themen