Aktuelle Termine

Fr Aug 02 Offene KEM Erfurt
Mi Aug 07 Friedrichrodaer Open 2019
Sa Aug 10 Fritz-Hartung-Gedenkturnier

Schach-Notizen: Geraer Doppelerfolg beim Städte-Pokalturnier „ZMG“

Seidens siegt vor Schönfeld / Nachwuchsspieler bei Thüringer und Deutschen Meisterschaften

Der Zeitzer Thomas Richter hatte die Idee, und der Geraer Volker Schönfeld unterstütze ihn bei der praktischen Umsetzung – so entstand mit dem Städte-Pokalturnier „ZMG“ ein länderübergreifender Wettbewerb im Schnellschach, der schon bei seiner ersten Durchführung mit 43 Aktiven, vorwiegend aus Gera, Meuselwitz, Zeitz und Granschütz, recht gut angenommen wurde. An sechs Spielabenden – jeweils zweimal beim SV Motor Zeitz, beim VfL 1990 Gera und beim Meuselwitzer Schachverein 1921 – gab es Schnellturniere mit fünf Runden im Schweizer System, bei denen entsprechend dem Rang Platzierungspunkte vergeben wurden. Die fünf besten Resultate jedes Teilnehmers gingen am Ende in die Gesamtwertung ein.

Abschlussstand (Spitze): Turniersieger und Pokalgewinner Gunter Seidens 52 Platzierungspunkte, 2. Volker Schönfeld (beide VfL 1990 Gera) 40 PP, 3. Frank Wilke (SV Motor Zeitz) 36 PP, 4. Jerome du Maire (SV 1861 Liebschwitz) 34 PP, 5. Thomas Richter (Zeitz) 32 PP, 6. Michael Katzer (VfL Gera) 24 PP, 7. Joachim Just 23 PP, 8. Hubert Reimann (beide Zeitz) 20 PP, 9. Torsten Kohl (Meuselwitzer SV 1921) 14 Platzierungspunkte. Bestplazierte Nachwuchsspieler wurden Robert Stein (SV Grün-Weiß Granschütz / 12 PP), Dominic Großmann (Meuselwitz/7), Lucas Kitze (7), Alexander Kitze (beide Granschütz/6), Johannes Naundorf (Meuselwitz/5), Tobias Kissmann (5), Nick Krause (beide Zeitz/4) und Nathalie Kohl (Meuselwitz/3 PP).

Beim VfL 1990 Gera endete die Schülermeisterschaft im Turnierschach mit dem Titelgewinn von Daniel Ahmed mit 6,0 Punkten aus sieben Partien vor Adrian Aniol (5,0) sowie Phillipp Bärthel und Nick Herrmann (je 4,5). Fünfter wurde Tobias Kitzig (4,0) vor Hannes Kujau (3,5), Nick Schulze (2,5), Vincent Thunig und Frances Krumbiegel (je 2,0) sowie Waleed Khan.

In den nächsten Tagen starten 13 Geraer Nachwuchsspieler – so viele wie noch in keinem Jahr zuvor – bei Thüringer bzw. Deutschen Meisterschaften. Tim Hoffmann und Paul Senf (beide Eisenbahner-Sportverein Gera) spielen im Team des Carl-Zeiss-Gymnasiums Jena als Thüringer Schulschachmeister  vom 1. bis 4. Mai in Biedenkopf (Hessen) gegen die Konkurrenten aus den 15 anderen Bundesländern um den Titel „Deutscher Schulschachmeister“ in der Wettkampfklasse II (Jahrgang 1997 und jünger). Aaron Liebold, Otto Wach, Marius Helmsdorf und Moritz Schulter (alle ESV Gera) und Adrian Aniol (VfL 1990 Gera) kämpfen ebenfalls vom 1. bis 4. Mai um Titel. Sie sind Teilnehmer an den Thüringer Meisterschaften in der Altersklasse „U 10“, die traditionell wieder in der Kinder- und Jugenderholung Dittrichshütte ausgetragen werden. In der Altersklasse „U 12“ starten Nick Herrmann und Tobias Kitzig und in der Altersklasse „U 14“ Daniel Ahmed (alle VfL 1990 Gera). Insgesamt haben sich 150 Mädchen und Jungen in den AK „U 10“ bis „U 18“ für die Landesmeisterschaften qualifiziert. Tim Hoffmann und Paul Senf haben zugunsten ihrer Jenaer Schulmannschaft auf einen Start verzichtet. Nur eine Woche später – vom 8. bis 11. Mai – sitzen erneut sechs Geraer Nachwuchsspieler in Dittrichshütte an den Brettern. Dann messen die gemeldeten Stammspieler Aaron Liebold, Otto Wach, Moritz Schulter und Nikita Schubert sowie die „Reservisten“ Richard Rühling und Magnus Müller in ihrem Team Grundschule 2 „Otto Dix“ Gera bei den Deutschen Schulschachmeisterschaften (WK G) die Kräfte mit den besten Vertretungen aus allen Regionen der Bundesrepublik.

Die Schach-Wettkämpfe der 20. Geraer Stadtjugendspiele finden am Sonnabend, dem 14. Juni 2014, in der Europa-Schule Ostschule (Karl-Liebknecht-Straße 56) statt. Erwartet werden rund 100 Starter. Schon zehn Tage später – am Dienstag, dem 24. Juni – ist die Grundschule Zwötzen Gastgeber für die Mannschaftsmeisterschaft der Geraer Grundschulen, die bereits zum vierten Male ausgetragen wird.

Drucken E-Mail

Themen