Aktuelle Termine

Mo Jul 23 Deutsche Senioren-EM
Fr Aug 03 SEM & VM Erfurt
Sa Aug 04 8. Hartung-Turnier
So Aug 12 Thüringenpokal - 4. Runde

Nachruf Herr Dr. Joachim Weigend

Am Samstag, dem 31. März 2018, verstarb der langjährige Vorsitzende der Schachabteilung des SV Schmalkalden 04  Dr. Joachim Weigend im Alter von 73 Jahren. Ein Urgestein des Schachs ist von uns gegangen, der das Schachleben in Südthüringen über Jahrzehnte geprägt und bereichert hat.

„Jochen“, wie er genannt wurde, trat 1981 in den Schmalkalder Schachverein ein. Hier wurde er im Jahr 1991 bald der 1. Vorsitzende und blieb es über viele Jahre lang bis in das Jahr 2015. Als Lehrer am Schmalkalder Gymnasium und auch anderen Schulen brachte er Generationen von Schülern das Schachspiel bei. Unermüdlich versuchte er, seine Zöglinge für Schach zu begeistern und beeinflusste damit viele junge Menschen für ihr ganzes Leben.

Seine flotten und auch oft rustikalen Sprüche machten ihn beim Nachwuchs beliebt. Erwachsene Spieler werden sich an viele Begegnungen mit Jochen erinnern, die man sich noch lange als Anekdote erzählte.

Nicht nur im Hintergrund, sondern auch spielerisch war Jochen ganz vorne mit dabei. Lange Jahre spielte er am 1. Brett der Schmalkalder Mannschaft. 1992 auf dem Höhepunkt seiner schachlichen Laufbahn hatte Jochen 2032 DWZ und gehörte lange Jahre zu den Spitzenspielern in Thüringen. Er spielte erfolgreich an vielen Turnieren mit.

Auch im Fernschach war Jochen aktiv und spielte viele nationale und internationale Turniere mit. Im Jahr 2015 erhielt er vom Deutschen Fernschachbund die silberne Ehrennadel für seine 25-jährige Mitgliedschaft.

Schach war seine Berufung und sein Leben. Die Mitglieder der Schachabteilung des SV Schmalkalden 04 und alle Schachfreunde, die ihn kannten, werden Jochen in dankbarer Erinnerung behalten.

gez. Thomas Lesser, Vorsitzender Abt. Schach SV Schmalkalden 04

und im Namen des Vorstandes und der Mitglieder des SV Schmalkalden 04

Tags: Ehrungen, Schmalkalden-Meiningen/Suhl

Drucken E-Mail

Themen