Aktuelle Termine

Fr Jun 12 Offene KEM Erfurt

Ermittlung der Thüringer Teilnehmer an der DJEM 2020

Update (27.04.2020): Die Deutsche Schachjugend hat die DJEM zum Pfingsttermin abgesagt. Sollten die Umstände es erlauben, wird das Turnier im Herbst in veränderter Form nachgeholt.

Update (19.04.2020): Da es bis zur Veröffentlichung einer Ausschreibung seitens der DSJ noch dauern wird und in der kommenden Woche weitere Entscheidungen zur Durchführung von Großveranstaltungen in Hessen erwartet werden, verschiebt sich die Erstellung der Listen vorerst auf den 27.04.2020.

Die Deutsche Schachjugend hält vorerst an der Ausrichtung der DJEM 2020 fest. Da die Thüringer Nachwuchsmeisterschaften aufgrund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie ausfielen, konnten in Thüringen und vielen anderen Landesverbänden die Teilnehmer leider nicht sportlich ermittelt werden. Daher hat die DSJ die Vorgehensweise zur Meldung angepasst, und verlangt in jeder AK die Meldung einer festen Reihenfolge an Spielern.

Die Leistungssportkommission des ThSB - bestehend aus Lars Urban (Landestrainer), Norbert Reichel (Landesspielleiter), Johannes Naundorf (Jugendsprecher) sowie den beiden lizenzierten Trainern Raiko Siebarth und Dieter Hilbig - wird nun die Thüringer Meldelisten bis zum 20.04.2020 erstellen. Grundlage hierfür bildet die DWZ-Liste vom 04.04.2020 (geplanter Starttermin ThEM) sowie die Bereitschaft der Spieler, an der DJEM teilzunehmen. Hier spielt insbesondere die mögliche Überschneidung mit der Besonderen Leistungsfeststellung an den Schulen eine Rolle. Sollte die DJEM vom Pfingsttermin an einen späteren Termin verschoben werden, werden die Meldelisten deshalb neu erstellt, wobei weiter die DWZ-Liste vom 04.04.2020 maßgeblich ist.

Thüringen stehen neben einem Freiplatz für Margarethe Wagner folgende Startplätze zur Verfügung:

3 in der U10
2 in der U10w, U12 und U14
1 in die übrigen AK

Die Länge der Meldelisten beträgt:

bis zu 10 für die U10 und U12
bis zu 8 für die U10w, U12w und U14
bis zu 5 für die übrigen AK

Die Leistungssportkommssion behält sich vor, die maximale Länge der Meldelisten nicht auszunutzen.

Tags: Überregionales, ThSB, Nachwuchsschach

Drucken E-Mail

Themen