Aktuelle Termine

Sa Nov 13 KEM Ilmkreis

Entscheidung des Schiedsgericht des ThSB zum Protest des Ilmenauer SV

Entscheidung des Schiedsgericht des ThSB zum Protest vom Ilmenauer SV gegen die Festlegung des Landesspielleiters zu einem möglichen Abbruch der aktuellen Saison:

Entscheidung

  1. Dem Protest des Ilmenauer SV, vom 28.3.2021, gegen die Festlegung des Landesspielleiters vom 28.02.2021 die Saison 2019/21 abzubrechen wenn am 30.05.2021 kein kompletter Spieltag durchgeführt werden kann (Punkt 4), wird stattgegeben.
  2. Die Protestgebühr wird dem Beschwerdeführer zurückerstattet.

Begründung

In der Turnierordnung des Thüringer Schachbundes ist der Abbruch einer Saison nicht geregelt. Ein Abbruch und die sich daraus ergebenen Konsequenzen würden einen erheblichen Eingriff in den Spielbetrieb des Thüringer Schachbundes darstellen. Dafür besitzt der Landesspielleiter nicht die erforderliche Zuständigkeit.

Für Beschlüsse von „grundsätzlicher Bedeutung, die nicht dem Landeskongreß vorbehalten sind“ (§19, Punkt 5 der Satzung des ThSB) ist der Erweiterte Vorstand des ThSB  in der Verantwortung.

Der Landesspielleiter sollte die Einberufung des Erweiterten Vorstands des Thüringer Schachbundes initiieren um, unter Abstimmung mit der Spielkommission, in diesem Kreis einen Beschluß über den weiteren Verlauf bzw. Abschluß der aktuellen Saison herbeizuführen.

Sömmerda, den 18.05.2021

Thüringer Schachbund

Schiedsgericht

Vorsitzender
Jens Goemann

Mitglieder
Kristin Müller-Ludwig
Wilfried Bunke

Tags: Landesspielleiter, ThSB, Präsidium

Drucken E-Mail

Themen