Schach-Notizen: Zeulenrodaer Damen beenden Saison auf Rang vier

Vimaria Weimar und ESV Gera bleiben in ihren Spielklassen / Relegationsspiele abgeschlossen

Aufsteiger Schachclub Rochade Zeulenroda beendete die Meisterschaftsspiele in der Gruppe Ost der 2. Schach-Bundesliga der Frauen auf einem guten vierten Platz. Nach Mannschaftssiegen gegen SG 1871 Löberitz (4,5:1,5), SV Empor Berlin (4:2) sowie jeweils mit 3,5:2,5 Brettpunkten gegen Schachclub Leipzig-Lindenau und SF 1891 Friedberg II, einem 3:3-Unentschieden beim Reisepartner SV Grün-Weiß Niederwiesa und einer knappen Niederlage mit 2,5:3,5 Punkten gegen den langjährigen Bundesliga-Vertreter SC Rotation Pankow (Berlin) waren die Zeulenrodaerinnen vor der Schlussrunde Tabellenerster.

Weiterlesen

Themen