Schach-Notizen: Weihnachtsquiz und 20. FSG-Wanderpokal-Turnier

Verfasst von Albrecht Beer am . Veröffentlicht in Schachbezirk Ost

Weihnachts-Quiz im Kultur- und Schachtreff des Interkulturellen Vereins Gera (IKV e.V.) „Zum Samowar“ (Lösung von Schachaufgaben und Beantwortung von Fragen zur Regelkunde und zum aktuellen Schachgeschehen – Organisator, Autor und Veranstaltungsleiter: Frank Schmidt/FSG): Sieger Albrecht Beer vor Daniel Kottwitz und Michael Katzer (beide punktgleich). Auf den folgenden Plätzen: Jerome du Maire, Manfred Janisch, Andreas Gert, Andreas Schaudin und Sven Heil.

20. FSG-Wanderpokal (Einladungsturnier im Schnellschach für Hobbyspieler und Aktive mit einer aktuellen Wertungszahl < 1700 DWZ-Punkte): Pokalgewinner Dr. Stefan-Jörg Hilbert (Leiter der Abteilung Schach im SV Wartburgstadt Eisenach) 4,5 Punkte (+4=1-0), 2. Vorjahressieger Andreas Schaudin (Präsident des Schachzirkels Elstertal Langenberg) 4,0 Pkt. (+4-1=0), 3. Andreas Gert (VfL 1990 Gera) 3,5 Pkt. (+3=1-1), 4. Albrecht Beer (Ehrenvorsitzender Förderverein Schach Gera e.V.) 3,0 Pkt., 5. Frank Schmidt II (Langenberg) 3,0 Pkt., 6. Wilhelm Strauß (ESV Gera) 2,5 Pkt., 7. Tobias Kitzig (VfL / elf Jahre) 2,5 Pkt., 8. Heike Goldmund (Eisenach) und 9. Ralf Kühnelt (ESV) je 1,0 Punkte.

Weihnachts-Blitzschach-Turniere in Gera und Weida

Traditionsturnier „Liebschwitzer Weihnachtsblitz“ (30 Teilnehmer / 11 Runden im Schweizer System) - Turnierleiter: Steffen Meissner, der für seine souveräne Leistung erneut große Anerkennung erhielt: Turniersieger Frank Hermannsdörfer (SV 1861 Liebschwitz) 9,0 Punkte (+8=2-1), 2. WFM Diana Skibbe (Präsidentin des Thüringer Schachbundes / TSV Zeulenroda) 8,0 Pkt. (+7=2-2), 3. 3. FM Willi Skibbe (SSC Rostock 07) 7,5 Pkt. (+6=3-2), 4. Mike Huster (VfL 1990 Gera) 7,5 Pkt. (+7=1-3), 5. Andreas Schaudin (Schachzirkel Elstertal Langenberg) 7,0 Pkt. (+6=2-3), 6. Michael Katzer (VfL) 7,0 Pkt. (+5=4-2), 7. Marco Geißhirt (SG Barchfeld-Breitungen) 6,5 Pkt., 8. Jürgen Fijalkowski (VfL) 6,5 Pkt., 9. Andreas Zeidler (Liebschwitz) 6,5 P., 10. Gunter Seidens (VfL) 6,5 P., 11. Dieter Hilbig (ESV) 6,0; 12. Frank Schmidt (ESV) 5,5; 13. Jerome du Maire (Liebschwitz) 5,5; 14. Jens Müller (derzeit nicht aktiv) 5,5; 15. Peter Kastner (Liebschwitz) 5,5; 16. Roland Fietsch (VfL) 5,5; 17. Dr. Stephan-Jörg Hilbert (SV WBS Eisenach) 5,5; 18. Kerstin Steckmann (ESV) 5,5; 19. Frank Stephanides (Nichtaktiver) 5,5; 20. Gunther Müller (Liebschwitz) 5,0; 21. Detlef Stoppa (Schach-Union München) 4,5; 22. Rüdiger Scharch (Nichtaktiver) 4,5; 23. Peter Skibbe (ESV) 4,5; 24. Berthold Müller (Liebschwitz) 4,5; 25. Bernd Kühnl (VfL) 4,5; 26. Lutz Hartmann (Liebschwitz / Turniersenior) 4,0; 27. Daniel Ahmed (VfL / 12 Jahre) 3,5; 28. Roland Schramm (Liebschwitz) 3,5; 29. Tobias Kitzig (VfL / 11 Jahre) 2,5 und 30. Heike Goldmund (Eisenach) 2,0 Punkte. Ein traditionell stark besetztes Turnier zum Jahresausklang!

Weihnachtsblitzschachturnier des TuS Osterburg 90 Weida (sieben Teilnehmer / doppelrundig): Turniersieger André Künzel 11,0 Punkte (+10=2-0), 2. André Schlierf 8,0 Punkte (+5=6-1), 3. Robert Schumann 7,0 Punkte (+6=2-4), 4. Mario Heine 5,5 Punkte, 5. Christian Koseck 4,5 Punkte, 6. André Steger 3,5 Punkte und 7. Volkhard Lehmann 2,5 Punkte.

Städte-Pokal „Gera-Zeitz-Meuselwitz"

Städte-Pokal-Turnier „Gera-Zeitz-Meuselwitz“ („GZM“), Stand nach drei von sechs Runden: Gunter Seidens (VfL 1990 Gera) 28 Platzierungspunkte (PP) vor Jerome du Maire (SV 1861 Liebschwitz) 24 PP, Thomas Richter (SV Motor Zeitz) 21 PP, Michael Katzer (VfL) 19 PP, Volker Schönfeld (VfL) 18 PP, Frank Wilke (Zeitz) 13 PP, Joachim Just (Zeitz) 13 PP, Heinz Schultheiß (Zeitz) 10 PP, Torsten Kohl (Meuselwitzer Schachverein 1921) 9 PP und Hubert Reimann (Zeitz) 8 PP vor weiteren 22  Startern mit aktuell weniger als acht Platzierungspunkten. Der nächste Durchgang wird am Freitag, dem 10. Januar 2014, in Zeitz ausgetragen.

Drucken