Schach-Notizen: Gründung des SC Rochade Zeulenroda

Nach der kürzlich erfolgten Trennung vom Mehrspartenverein TSV Zeulenroda gründeten die rund 60 Mitglieder der vormaligen Abteilung Schach einen eingetragenen Verein (e.V.), der seit 1. Januar 2014 sowohl beim Thüringer Schachbund (ThSB) als auch beim Landessportbund Thüringen (LSB) unter seinem neuen Namen SCHACHCLUB ROCHADE ZEULENRODA geführt wird. Vorsitzende ist FIDE-Meisterin (WFM) Diana Skibbe, ehrenamtliche Präsidentin des Thüringer Schachbundes.

Schach-Notizen: Liebschwitzer zur Oberliga-Doppelrunde in Jena

Auch für Gastgeber vorentscheidende Spiele zum Klassenerhalt

Die Oberliga-Vertretung des SV 1861 Liebschwitz muss am Wochenende (18./19. Januar) beim Doppelrunden-Turnier in Jena gegen die Teams vom USV Volksbank Halle und vom Schachverein Sangerhausen unbedingt Mannschaftspunkte erkämpfen, wenn die Chancen auf den Klassenerhalt bestehen bleiben sollen.

3. Eichsfelder Neujahrs-Cup

Zum 3. Eichsfelder Neujahrs-Cup hatten sich im Gutshaus der Johanniter in Beinrode erfreulicherweise 17 Freunde des schnellen Spiels eingefunden. Ein Rundenturnier über 17 Blitzschach-Runden wurde absolviert. Favorit Dr. Adrian Moise drückte dem Turnier seinen Stempel auf und ließ nur ein Unentschieden zu. Überlegen gewann er den Pokal.

Tabelle