Schach-Notizen: Geraer Doppelerfolg beim Städte-Pokalturnier „ZMG“

Seidens siegt vor Schönfeld / Nachwuchsspieler bei Thüringer und Deutschen Meisterschaften

Der Zeitzer Thomas Richter hatte die Idee, und der Geraer Volker Schönfeld unterstütze ihn bei der praktischen Umsetzung – so entstand mit dem Städte-Pokalturnier „ZMG“ ein länderübergreifender Wettbewerb im Schnellschach, der schon bei seiner ersten Durchführung mit 43 Aktiven, vorwiegend aus Gera, Meuselwitz, Zeitz und Granschütz, recht gut angenommen wurde. An sechs Spielabenden – jeweils zweimal beim SV Motor Zeitz, beim VfL 1990 Gera und beim Meuselwitzer Schachverein 1921 – gab es Schnellturniere mit fünf Runden im Schweizer System, bei denen entsprechend dem Rang Platzierungspunkte vergeben wurden. Die fünf besten Resultate jedes Teilnehmers gingen am Ende in die Gesamtwertung ein.

Weiterlesen