Schach-Notizen: Willi Skibbe gewinnt Triebeser Jubiläumsturnier

Rang zwei und drei an Geraer Spieler / Symbolisches „Goldenes Osterei“ in Liebschwitz geteilt

Zur Jubiläumsveranstaltung „50 Jahre Triebeser Osterturnier im Blitzschach“ hatten sich insgesamt 25 Teilnehmer aus den Bundesländern Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Bayern eingefunden. Die Entscheidung um den Gewinn des Wanderpokals fiel erst in der Schlussrunde – der gebürtige Thüringer Bundesliga-Spieler FIDE-Meister Willi Skibbe (Schachsportclub Rostock 07) rettete sich mit einem halben Punkt Vorsprung ins Ziel vor dem Geraer Spitzenspieler Frank Hermannsdörfer. Diese beiden Kämpfer hatten sich ein rundenlanges Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert. Dritter wurde der mehrmalige Sieger vergangener Jahre Andreas Birke. Lokalmatador Eberhard Hoffmann war bereits zum 48. Male dabei!

Weiterlesen

Ferenc Langheinrich gewinnt das 49. Geschwendaer Osterblitz

Siegerfoto, v.l.n.r.: Raiko Siebarth, Ferenc Langheinrich, Uwe Mehlhorn.

Wie jedes Jahr zu Karfreitag wurde das nunmehr zum 49. Mal stattfindende Osterblitz-Schachturnier der Abteilung Schach des ThSV 1886 Geschwenda durchgeführt. Sah es anfänglich für die Organisatoren um Abteilungsleiter H.-J. Catterfeld so aus, dass es diesmal nicht so viele Spieler werden würden, konnten am Vorabend des Turniers 45 Anmeldungen gezählt werden.

Weiterlesen

Zwischenbericht ThEM 2015

Bei der Thüringer Meisterschaft im Turnierschach 2015 sind zwischenzeitlich vier der sieben Runden absolviert.

Zeit also für eine kleine Zwischenbilanz .

Weiterlesen

Ausblick auf die Thüringer Meisterschaft

Die Ausrichtung der ThEM übernimmt in diesem Jahr der Schachverein Medizin Erfurt e.V. Mit der „ Alternative 54 “ der Fraktion „ Die Linke“ im Thüringer Landtag , konnte ein Sponsor und Förderer gewonnen werden , der diese Meisterschaft auch finanziell unterstützt . Die Schirmherrschaft übernahm die Landtagsabgeordneten und Vorsitzenden des Stadtsport - bundes Erfurt e. V. , Frau Birgit Pelke .

Weiterlesen

Themen