Geraer Schach: 2. Spieltag 2017/18

Ein großer Moment für das Geraer Schach : Gleich 2 Geraer Teams  grüßen nach zwei Spieltagen von der Spitze der höchsten Thüringer Liga! Eine seit Jahrzehnten nicht mehr gesehene Szenerie, die an erfolgreiche(re) Zeiten für das Geraer Schach erinnert.

Birger Watzke Altenburger Stadtmeister

Nachdem der Geraer Birger Watzke bei seiner ersten Teilnahme an der Offenen Altenburger Stadtmeisterschaft im Schach 2016 als Zweiter knapp am Meuselwitzer Titelverteidiger Andreas Eicke scheiterte, gelang ihm beim zweiten Anlauf in diesem Jahr der ganz große Wurf.

Empor Erfurt holt Thüringenpokal

Thüringenpokal 2017 - Sieger Empor ErfurtDer VfL 1990 Gera richtete an diesem Wochenende im Begegnungszentrum Eichenhof die Finalrunde des Thüringer Mannschaftspokals aus. Nach spannenden Kämpfen konnte Empor Erfurt den Titel vor Vimaria Weimar und dem SV Liebschwitz erringen.

7. Fritz-Hartung-Gedenkturnier mit internationaler Beteiligung

Fritz-Hartung-Turnier - Sieger A-FinaleDie diesjährige 7. Auflage des Fritz-Hartung-Turniers, ausgerichtet vom Stadtilmer Schachverein, übertraf seine Vorgänger in allen Belangen, was sowohl Qualität des Teilnehmerfeldes als auch Quantität anbelangt. So saßen sich an beiden Turniertagen Teilnehmer von 11 Vereinen aus Thüringen und Sachsen Anhalt an den Brettern gegenüber.  Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass mit Mads Boe Olsen und Sohn Filip aus Tilst/Dänemark ausgerechnet im 70. Jahr seit Gründung des Schachsports in Stadtilm erstmals ausländische Schachfreunde am Turnier teilnahmen.

Schach bei Radio F.R.E.I.

Am 06.07. fand im Studio des Erfurter Lokalsenders Radio F.R.E.I. die "Lange Nacht des Spiels" statt. Der Schachsport wurde dabei fachkundig von Elisa Reuter, frischgebackener Deutscher Vizemeisterin U12w vom SV Empor Erfurt, und Reyk Schäfer von der SG 1871 Löberitz vertreten. Die beiden standen Rede und Antwort zum Schach in der Region und kommentierten live eine Partie zwischen den Moderatoren. Nachhören kann man die Sendung auf der Seite von Radio F.R.E.I., wobei es sich ab Minute 29 der zweiten Stunde um "das königliche Spiel" dreht. Inzwischen stehen die einzelnen Beiträge hier zur Verfügung.

25. Plauer Pfingstschnellschach 2017

Timo Greiner gewinnt nach 2015 zum zweiten Mal

Timo Greiner gewinnt nach 2015 zum zweiten MalAuch dieses Jahr fanden sich in Plaue wieder über 50 Teilnehmer ein, um den besten Schnellschachspieler unter sich auszumachen. Unter diesen befanden sich viele Teilnehmer, welche dieses Turnier schon einmal oder mehrfach gewinnen konnten, darunter der FIDE-Meister Bernd Baum, Timo Greiner, Matthias Buring und Uwe Mehlhorn (Vorjahressieger). Mit Christian Aepfler nahm ein weiterer Fide-Meister teil. Um das Turnier für sich zu entscheiden, führte kein Weg an diesen vorbei.

10. Offene VfL-Schnellschachmeisterschaft

WFM D. Skibbe - A. Aniol26 Schachfreunde (neuer Teilnehmerrekord) beteiligten sich am 25.6.2017 an der diesjährigen  VfL-Schnellschachmeisterschaft in unserem Spiellokal Eichenhof in Gera-Lusan.

DEM in Apolda: GM Nisipeanu nach vier Runden an der Spitze

Thüringer Duell zum Auftakt: Ferenc Langheinrich - Cornelius Middelhoff (Foto: B. Vökler / dem2017-apolda.de).Bei der in Apolda stattfindenden 88. Deutschen Einzelmeisterschaft kommt es in der fünften Runde zum Spitzenduell zwischen der deutschen Nummer 1 GM Liviu-Dieter Nisipeanu (USV TU Dresden) und Vincent Keymer. Das 12-Jährige Spitzentalent vom SK Gau-Algesheim belegt nach einem Sieg gegen den Deutschen Meister von 2010 GM Niclas Huschenbeth mit 3,5 Punkten allein den zweiten Platz.

Weimarer Brüder sind Deutscher Familienmeister

Am 10. und 11. Juni fanden in Wittlich (Rheinland-Pfalz) die 17. Deutschen Familienmeisterschaften  statt. Für den SSV Vimaria Weimar waren die Gebrüder Michael und Mathias Philipp am Start. Gespielt wurde nach den Regeln für Schnellschach mit je 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie bei insgesamt 7 Runden.

118 Schachspieler beim 3. CLF-CHESS-OPEN in Jena

Thüringer Meister 2017 - Corinna Jacke und Ferenc Langheinrich. Am Himmelfahrt-Wochenende vom 25.-28.05.2017 fand im Jenaer Hotel „Steigenberger Esplanade“ das von der CLF Group gemeinsam mit dem SV SCHOTT Jena e.V. ausgerichtete 3. CLF-CHESS–OPEN statt. Mit 118 Teilnehmern hat sich die Teilnehmerzahl gegenüber dem Vorjahr fast verdoppelt. Das Turnier etablierte sich damit neben dem Erfurter Schachfestival zum zweiten großen Schach-Open Thüringens.

Diana Skibbe erhält Silberne Ehernnadel des DSB

Herbert Bastian überreicht Diana Skibbe die Silberne Ehrennadel des DSB (Foto: Bernd Vökler)Am 27.05. erhielt ThSB-Präsidentin Diana Skibbe beim Bundeskongress in Linstow die Silberne Ehrennadel des DSB. Anlass der Verleihung war das zehnjährige Amtsjubiläum als Präsidentin des Landesverbands.

Bei den folgenden Wahlen wurde Ulrich Krause zum neuen Präsidenten des Deutschen Schachbundes gewählt. Er löst damit Herbert Bastian ab, der das Amt seit 2011 innehatte.

Weitere Informationen zum Bundeskongress finden sich beim Deutschen Schachbund.

Roland Töpfer (Lok Sömmerda) ist Thüringer des Monats April

"MDR Thüringen - Das Radio", das "MDR Thüringen Journal" und die Ehrenamtsstiftung küren Roland Töpfer für sein Engagement im Nachwuchsschach zum Thüringer des Monats April. Neben einem Text samt Bildern findet sich auf der Seite des MDR auch der im Fernsehen gesendete Beitrag.

51. Osterblitzschachturnier in Geschwenda

Siegerfoto (v.l.) Raiko Siebarth (1.), Christian Schneider (2.), Dirk Weber (3.)Dass das Osterblitzschachturnier der Abt. Schach des ThSV 1886 Geschwenda eine Hausnummer im Schachsport Thüringens und inzwischen darüber hinaus ist, bewies die 51. Auflage dieses Turniers.

  • 1
  • 2

Themen