Schüler-Weihnachtsfeier der Geraer Nachwuchsabteilungen

Weihnachtsfeier der Geraer Nachwuchsabteilungen 2016Auch in diesem Jahr wurde eine gemeinsame Schüler-Weihnachtsfeier der 3 Geraer Nachwuchsabteilungen VfL 1990 Gera, ESV Gera und SV 1861 Liebschwitz organisiert. Insgesamt nahmen 29 Kinder und Jugendliche sowie deren Betreuer und Eltern teil, unser Spiellokal „Eichenhof“ war gut gefüllt. An mehreren Tischen lagen, teils von den Eltern selbst gebackene Leckereien und Weihnachtsgeschenke, die am Ende der Feier als Preise vergeben wurden, waren auch reichlich vorhanden.

Danach startete ein Tandemturnier, an dem 14 Schülerteams teilnahmen. Zwischen den Runden stellte Albrecht Beer Quizfragen, bei denen die Schüler ihr Schachwissen testen konnten. Am besten schnitten in der Kombination aus beiden Wettbewerben die Mannschaften „Schachlöwen“ mit 28 Platzierungspunkten (Pascal Dally/Victor Ciuloi-Liebschwitz), „A und A“ (Adrian Aniol/Anna Sophie Gerber-VfL) 27P und „Horst“ (Nick Herrmann/Tobias Kitzig VfL-Liebschwitz) 24 P ab. Die weitere Reihenfolge: 4. „24 HP“ (Marius Helmsdorf/Aaron Puschendorf-ESV) 23P, 5. „Bauernquartett“ (Daniel Ahmed/Daniel Borisenko-Liebschwitz-VfL) 20P, 6. „Damenopfer“ (Wilhelmine Engelhardt/Henrik Barz-ESV) 19P, 7. „Schneeflocken“ (Johanna Biele/Anna Lena Grasemann-Liebschwitz) 16P, 8. „M und T“ (Marc Mades/Tilda Loos-Liebschwitz-VfL) 15P, 9. „Ninnnes“ (Nico Müller/Hannes Kujau-VfL-Liebschwitz) 14P, 10. „kein Plan“ (Johannes Meusel/Bennedict Thoß-ESV-Liebschwitz) 12P, 11. „Doppeldamen“ (Nico Wallat/Florian Bothe-Liebschwitz) 8P, 12. „Twins“ (Leny Pickart/Any Pickart-ESV) 7P, 13. „Schachspieler“ (Paul Ciuloi/ Samuel Gruber -Liebschwitz-VfL) 7P, 14. „spielfrei“ (Nils Naundorf/Jan Merrik Messner-VfL) 2P.

Auch das Elternturnier wird immer beliebter, in seiner 2. Auflage kämpften nun schon 10 Teilnehmer im Rundensystem (5 min Bedenkzeit) um den Sieg und gute Platzierungen.

Es gewann Torsten Aniol 9P vor Torsten Gerber 7P, Uwe Helmsdorf, Dirk Aehnlich und Silvio Thoß alle 6P. Das Ergebnis war aber nur Nebensache, auch hier stand der Spaß eindeutig im Vordergrund.

Ein großes Dankeschön an die Mitarbeiter des „Eichenhofs“ für die ausgezeichnete gastronomische Betreuung. Abschließend möchte ich allen teilnehmenden Schülern für die gute Disziplin, den Eltern und Betreuern für die vielen Geschenke und Leckereien danken, stellvertretend sind hier die Übungsleiter Dieter Hilbig und Rüdiger Kopczak genannt.

Ein großes Lob auch an Volker Schönfeld (Turnierleiter-Tandem), Albrecht Beer (Quiz-Master), Heike Goldmund und Stephan Hilbert (Ausarbeitung der Quiz-Fragen) sowie an unseren Abteilungsleiter Uwe Drechsel, der die Computertechnik organisierte.

Ich wünsche allen Schachfreunden ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2017, vor allem Gesundheit sowie Spaß und Erfolge bei unserem schönen königlichen Spiel.

DruckenE-Mail