Geraer Schach - 1. Spieltag 2016/17

Nach der eher weniger erolgreichen Spielzeit 2015/2016 mit gleich 3 Abstiegen dreier Geraer Spitzenteams jetzt bei teilweise ein wenig leichterer Gegnerschaft ein erfolgreicher Einstieg in die neue Spielzeit!

Elstertal Langenberg übernimmt mit einem hohen 6:2-Sieg gegen Meisterschaftsfavorit Schott Jena als Erster die Führung in der Bezirksliga. Auch die beiden favorisierten  Landesligaabsteiger VFL (trotz der überraschenden Niederlage ihres Spitzenbrettes Gunther Seidens) und ESV Gera besiegen wie erwartet ihre Gegner. Lediglich das einzig verbliebene Geraer Landesligateam des SV Liebschwitz kommt als Oberligaabsteiger wegen der Schwäche seiner hinteren Bretter nicht über ein Unentschieden gegen Landesliganeuling SV Ammern heraus. VFL II verliert sehr knapp gegen favorisierte Saalfelder. Hierbei gelingt Uwe Drechsel am ersten Brett ein bemerkenswerter Sieg gegen den Saalfelder Ex-Bezirksmeister Alexander Krämer, der über 200 DWZ-Punkte mehr verfügt. Auch die 3 Geraer Bezirksklasseteams halten sich sehr achtbar. Lediglich Liebshwitz II verliert (und dies sehr knapp) 3,5:4,5 gegen den eindeutig favorisierten Bezirksligaabsteiger ThSV Triebes.

Dieser Einstieg der Geraer Teams bietet einigen Grund für Optimismus für die weitere Spielzeit!

DruckenE-Mail