Drucken

Geraer Schach: Manfred Janisch überragend

Geschrieben von Birger Watzke am . Veröffentlicht in Schachbezirk Ost

Der Langenberger Manfred Janisch vom Elstertaler Schachzirkel überzeugte mit einer bestechenden Leistung beim diesjährigen Altenburger Roland-Heinig-Wettbewerb im Blitzschach.

Er beherrschte sämtliche teilweise hochkarätige Gegner mehr oder weniger deutlich und blieb als Einziger des spielstarken Feldes nichtbesiegt. Mit 5 Siegen bei 4 Unentschieden erreichte er 7 Punkte in dem 9-rundigen Wettbewerb, der im Schweizer System gespielt worden ist. Hinter den beiden Ex-Altenburgern Denis Wiegner und Wolfgang Gonschoreck, die beide 7,5 Punkte erspielten (das Stechen um den ersten Platz entschied Wiegner, der jetzt in Bayern spielt, gegen den jetzigen Frohburger Gonschoreck knapp für sich) belegte er den dritten Platz. Janisch verwies den zweiten Geraer Gunther Seidens (VFL Gera ) deutlich auf den 4.Platz. Den Rest des 18-köpfigen Feldes führt mit Burkhard Vietz, Joachim Hase und Bernd Reeg mit je 5 Zählern ein Altenburger Dreigestirn an.