Schach-Notizen: Vier Bezirksmeister-Titel für Geraer Nachwuchsspieler

Weitere Platzierungen auf Medaillenrängen / Insgesamt 150 Namen in den Teilnehmerlisten

Genau 150 Teilnehmer hatten sich in die Startlisten für die vier Meisterschaften des Schach-Bezirkes Ost (SBO) eintragen lassen, die nun schon traditionell gemeinsam Ende Januar in der Kinder- und Jugenderholung in Dittrichshütte (Saalfelder Höhe) ausgetragen werden. Dabei waren die Geraer Jungen mit vier Meistertiteln und weiteren Platzierungen auf den Medaillenrängen sehr erfolgreich – auch dank der engagierten Arbeit von erfahrenen Trainern und Übungsleitern wie Dieter Hilbig, Rüdiger Kopczak, Dr. Stephan-Jörg Hilbert und Heike Goldmund und ihren Helfern und Mitstreitern an mehreren Geraer Grundschulen und in den Schach-Abteilungen der Vereine ESV und VfL 1990.

 

Ehrentafel der Turniersieger und Platzierten bei den Ostthüringer Meisterschaften 2015

Altersklasse „U 10“, Jungen: Magnus Müller (Eisenbahner-Sportverein Gera) mit 4,5 Punkten vor Luca Franke und Marek Frank (beide Schachklub Weida) mit je 4,0 Punkten. 6. Pascal Dally (Liebschwitz). Mädchen: Hannah Reichardt (Schachclub Rochade Zeulenroda) vor Anna Sophie Gerber (VfL 1990 Gera) und Mayra Perzel (Zeulenroda) je 4,0 Punkte.Altersklasse „U 12“, Jungen: Marius Helmsdorf (ESV) mit 4,5 Punkten vor Frederik Rohde (SV Hermsdorf) und Bodo Schindler (MTV 1876 Saalfeld) mit je 4,0 Punkten. 4. Otto Wach, 7. Lucas Richter, 8. Stanley-Fabrice Hubain, 10. Moritz Schulter (alle ESV), 12. Hannes Kujau, 14. Nico Müller (beide VfL), 17. Collin Feistner und 19. Kevin Lorz (beide Liebschwitz). Mädchen: Keana Lorenz (Saalfeld) mit 4,5 Punkten vor Jessica Meyer (Meuselwitzer Schachverein 1921) mit 4,0 Punkten und Adel Aryayev (Saalfeld) mit 2,5 Punkten.

Altersklasse „U 14“, Jungen: Adrian Aniol (VfL – 9 Jahre) mit 4,0 Punkten vor Natalie Kohl (Meuselwitz) und Nick Schulze (VfL) mit je 3,0 Punkten. Mädchen: Tina Neumann (Meuselwitz) mit 5,0 Punkten vor Christina Wenzel (Hermsdorf) mit 3,5 Pkt. und Andrea Knoll (Zeulenroda) mit 2,0 Pkt.

Altersklasse „U 16“ (Jungen/Mädchen): Aaron Liebold (ESV – 10 Jahre) mit 4,0 Punkten vor Maria Schott (Zeulenroda) und Franz Edmund Quandt (Saalfeld) mit je 3,5 Punkten.

Altersklasse „U 18“: Arthur Schott (Zeulenroda) vor Phillip Schulz (Hermsdorf) und Dominic Großmann (Meuselwitz) mit je 3,5 Punkten. 7. Tobias Kitzig (12 J.), 8. Daniel Ahmed (13 J.) und 10. Nick Herrmann (12 J. – alle VfL).

Anmerkung: Bereits für die Meisterschaften der Thüringer Schachjugend (ThSJ) vom 9. bis 12. April 2015 ebenfalls in Dittrichshütte qualifizierte Spieler durften nur in höheren Altersklassen starten.

Blitzschachturnier „U 14“ (22 Teilnehmer / sieben Runden im Schweizer System), Spitzenplätze: Turniersieger Sebastian Grund (MTV 1876 Saalfeld) 6,0 Punkte (+6=0-1) / 31,0 Wertungspunkte vor Aaron Liebold (Eisenbahner-Sportverein Gera) 6,0 Punkte (+6=0-1) / 29,0 Wertungspunkte und Daniel Ahmed (VfL 1990 Gera) 5,5 Punkte (+5=1-1) / 30,0 Wertungspunkte. 4. Melanie Grund (Saalfeld) 4,5 Pkt., 5. Tobias Kitzig, 6. Nick Herrmann (beide VfL Gera), 7. Frederik Rohde (Hermsdorf), 8. Magnus Müller, 9. Moritz Schulter jeweils 4,0 Pkt. (alle +4=0-3), 10. Marek Frank (Weida) 3,5 Pkt.  

Offene Ostthüringer Einzelmeisterschaft (20 Teilnehmer / fünf Runden im Schweizer System), Spitze: Meister des Schach-Bezirkes Ost (SBO) Thomas Seidel (SV Fortuna Pößneck) 4,0 Punkte (+3=2-0) / 16,0 Wertungspunkte vor Volker Schönfeld (VfL 1990 Gera) 4,0 Punkte (+3=2-0) / 14,5 WP, Frank Möller (SV Thuringia Königsee) 3,5 Punkte (+3=1-1) / 14,5 WP und Jürgen Müller (MTV 1876 Saalfeld) 3,5 Punkte (+2=3-0) / 13,0 WP. 5. Ronald Wagner, 6. Sebastian Grund (beide Saalfeld), 7. Felix Osterloh, 8. Helene Glöckner (beide fuß brothers Jena), 9. Markus Kania (Saalfeld) je 3,0 Punkte. Meisterin des SBO wurde Helene Glöckner (Jena) vor Melanie Grund und Meike Ratay (beide Saalfeld) sowie Elisabeth Schott (Schachclub Rochade Zeulenroda).

Offene Ostthüringer Einzelmeisterschaft im Blitzschach (24 Teilnehmer / elf Runden), Spitzenplätze: Meister des Schach-Bezirkes Ost Matthias Sack (SV Hermsdorf) 9,0 Punkte (+8=2-1) vor WFM Diana Skibbe (Schachclub Zeulenroda) 8,5 Punkte (+8=1-2) und Peter Horatschek (fuß brothers Jena) 7,5 Punkte (+7=1-3). 4. André Künzel (Schachklub Weida) 7,0 Pkt. (+7=0-4), 5. Reinhard Osterroth (Hermsdorf), 6. Felix Osterloh (Jena), 7. Christian Barth (Zeulenroda), 8. Volker Schönfeld (VfL 1990 Gera), 9. Wilfried Bunke (SV Schott Jena) je 6,5 Pkt. und 10. Dieter Hilbig (ESV Gera) 6,0 Punkte.

Drucken E-Mail

Themen