Erfurter SK mit Auftakt nach Maß - IM Franz Bräuer kommentiert

Beide Kämpfe konnten wir am Wochenende für uns entscheiden. Während es gegen Forchheim knapper war als sich das 5-3 liest, war der 4,5-3,5-Erfolg gegen Erlangen letztendlich doch verdient und ungefährdet. Gegen Forchheim gab es die spannenderen und spektakuläreren Partien zu begutachten. Die wichtige Führung besorgte uns Heiko:

Nachdem ich vorher irgendwo auf Abwege geraten und mich in einer klaren Verluststellung wiederfand machte mein Gegner den Sack einfach nicht zu.

Nachdem Oliver gegen Erlangen aus der Eröffnung nicht viel herausgeholt hatte, gelang es ihm Schritt für Schritt sich Vorteile zu erspielen und seinen Gegner unter Druck zu setzen.